Diamonds Edition

Neuigkeiten


Agi-Seminar mit Willem-Alexander Kelders
Marion am 17.11.2016 um 08:22 (UTC)
 Am vergangenen Sonntag machte ich mich zusammen mit Eazy, Angela und Sam auf den Weg ins Hundesportzentrum Dorsten. Dort sollte Eazy die Agi-Welt näher kennenlernen und vermittelt bekommen, dass man sich auch von Frauchen lösen kann. ;-) Bisher haben wir lediglich ein bisschen Kontaktzonen und den Tunnel mit zwei Hürden trainiert. Alex prophezeite uns morgens, dass wir am Ende des Tages neun Geräte schaffen würden! Ich grinste nur milde, da er ja nicht wusste, dass ich aufgrund meines desolaten Knies kaum rennen konnte, Eazy dafür aber umso mehr. In 5 x 15 Minuten-Einheiten hatten Eazy und ich die Möglichkeit, am Voraus zu arbeiten. Sie war sehr, sehr gehorsam, aber auch rasend schnell. In Sequenzen wurde der Parcours erarbeitet und wir kamen unserem Tagesziel immer näher. Am Ende des Tages war es wirklich so, dass wir an einem Stück neun Geräte schafften. Meine Freude war riesig, das hätte ich nun wirklich nicht gedacht. Nicht, dass ich Eazy das nicht zutraue, aber mit mir an ihrer Seite sind wir leider aufgrund meines Knies etwas gehandicapt. Am meisten hat mich gefreut, dass sie völlig cool in der Halle war und sich total auf mich konzentriert hat. Es macht unglaublich viel Spaß mit der kleinen Rennsemmel! Ob wir beim Agi bleiben, weiß ich noch nicht … das hängt leider ganz von meinem Knie ab.
 

Neue Seite "Abschied"
Marion am 10.11.2016 um 10:41 (UTC)
 Ich habe die Seite von Murphy ein bisschen umgeschrieben ... mir war gerade danach.
 

Neue Fotos ...
Marion am 21.10.2016 um 11:53 (UTC)
 in der Galerie und ein neues Entwicklungsbild auf Joy`s Seite!
 

Foto
Marion am 17.10.2016 um 08:33 (UTC)
 Neues Entwicklungsbild auf Eazy's Seite!
7 Monate ist sie jetzt alt. Auf dem Foto sieht sie schon so erwachsen aus, dabei ist sie immer noch ein Baby ... mein Baby :-)
 

Schafe, Schafe, Schafe
Marion am 26.09.2016 um 05:56 (UTC)
 Joy und ich sind wieder ins Hüten eingestiegen. Was letztes Jahr vielversprechend begann, haben wir dieses Jahr wieder aufgegriffen und wollen es weiter fortsetzen. Zusammen mit Angela und ihrem Sam waren wir gestern bei Anke und ihren drei Border Collie Burschen. Es war – wie die letzten Male zuvor – sehr faszinierend, wie Joy an den Schafen arbeitet. Sie ist dann echt in einer anderen Welt. Äußerst mutig und unerschrocken umkreist sie die Schafe, ist dabei schnell und wendig und achtet dabei auf die Hilfen des Hundeführers. Ein Traum wäre es, mal irgendwann einen Trial zu laufen. Aber davon sind wir noch Meilen entfernt und müssen erstmal jede Menge Lehrstunden nehmen. Aber Anke gibt sich redlich Mühe und achtet auch sehr auf die Schafe, dass sie nicht gestresst werden. Schauen wir mal, was die Zeit so bringt. Meiner Püppi tut es auf jeden Fall gut. :-)
 

Weidmannsheil und Stippvisite
Marion am 12.09.2016 um 08:12 (UTC)
 Unser diesjähriger Sommerurlaub ging ins tiefste Bayern, in die wunderschöne Landschaft des Karwendelgebirges. Genauer gesagt nach Mittenwald. Wir brauchten leider 9 Stunden für die gut 700 km Fahrt. Da geht die Vorfreude fast flöten. :( Dort angekommen sind wir flugs ans Isarufer und die Hunde konnten sich abkühlen. Erste Überraschung: kristallklares, türkisfarbenes und eiskaltes Wasser. Die Hunde hatten nach dieser langen Fahrt und rumliegen mega viel Spaß! Die sind in diesem Urlaub sowieso voll auf ihre Kosten gekommen. Den ganzen Tag unterwegs, bergauf, bergab und ab und zu auch mal in den Bergseen schwimmen. Was will Hund mehr?? Klein-Eazy hat gut mitgehalten. Aufgrund ihres Alters haben wir natürlich viele Pausen gemacht, aber sie ist unglaublich leichtführig und hat perfekt gehört. Sie macht (will) einfach nur Spaß, Spaß, Spaß … ;-)
Nach 12 Tagen hieß es dann Servus und wir machten uns auf den Rückweg bzw. auf den Weg nach Ansbach zu Petra und ihrem Rudel. Petra konnte endlich Eazy und ich Missy kennenlernen. Wir haben den ganzen Nachmittag gequatscht und natürlich auch ein bisschen trainiert. Bisher habe ich noch gar nicht viel mit Eazy im Obedience gemacht. Ich „verschwende“ lieber meine Zeit dafür, Eazy und Joy beim gemeinsamen Spielen zuzuschauen. Hach, da geht mein Herz auf. Tags darauf machten wir uns dann wirklich auf den Rückweg nach Düsseldorf. Natürlich nicht ohne die Verabredung mit Petra zu treffen, dass wir uns Ende Februar wiedersehen. *freu*
 

<- Zurück  1  2  3  4  5  6  7  8  9 Weiter -> 





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Welchen Eintrag kommentieren?
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht: